Termine - DHB Landesverband Westfalen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Termine
30.09. bis 04.10.2017
Verbraucherausstellung „Dortmunder Herbst“ in der Westfalenhalle Dortmund
Der Landesverband Westfalen ist ideeller Träger der Messe.

DHB und Projekt MehrWert NRW wieder gemeinsam auf dem „Dortmunder Herbst“
Bei der großen Verbrauchermesse „Dortmunder Herbst“ vom 30. September bis zum 4. Oktober in den Westfalenhallen Dortmund werden der DHB und das Projekt MehrWert NRW der Verbraucherzentrale NRW wieder einen gemeinsamen Stand haben. Bereits 2017 gab es einen Gemeinschaftsauftritt zum Thema "Wertschätzung von Lebensmitteln". Das Projekt der Verbraucherzentrale, das zu einem nachhaltigen und klimafreundlichen Konsum motivieren will, hatte ein Küchenszenario in Echtgröße aufgebaut. Die Messebesucher konnten darin ihr Wissen über die richtige Lagerung von Obst, Gemüse, Fleisch und Milchprodukten testen.
In diesem Jahr ist MehrWert NRW mit der Aktion „Superfoods - gibt's auch aus NRW“ dabei. Viele Menschen möchten sich gesund ernähren und greifen daher zu exotischen pflanzlichen Lebensmitteln wie Chia-Samen, Goji- und Açaí-Beeren oder Spirulina-Algen. Diese weisen einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen, auf, denen eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben wird.
Lebensmittel mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen gibt es aber nicht nur aus fernen Ländern, sondern auch aus NRW: Verschiedene frische Gemüse und Früchte der Saison, Nüsse und (Vollkorn-) Getreideprodukte sind wirkliche Superfoods und bestens geeignet, um lecker und gesund zu essen. Zudem sind sie preisgünstiger und dank kurzer Transportwege auch klimafreundlicher als weit gereiste Ware.
MehrWert NRW stellt solche heimischen Superfoods vor und gibt praktische Tipps, wo Verbraucher regionale Lebensmittel beziehen können und worauf sie dabei achten sollten. Am Aktionsmodul können die Messebesucher zudem auf unterhaltsame Weise herausfinden, was ihnen beim Einkauf wichtig ist - zum Beispiel verlässliche Informationen über die Herkunft ihrer Lebensmittel sein oder der persönliche Kontakt zum Erzeuger. 

Ab Mitte Juni mehr Infos zum Thema auch hier:





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü